Angebote über das Familienzentrum

Unser Wirkungskreis ist nicht nur auf unser Grundstück und seinen Waldgebieten beschränkt, sondern wir kooperieren auch mit anderen Einrichtungen/Kunden als externer Berater und ausführende Kraft für Waldexkursionen, Abenteuerangeboten und Teambuildingmaßnahmen.

Dabei liegt uns die Familienzusammenführung besonders am Herzen, wodurch wir auch Partner von Familienzentren geworden sind. Unsere Angebote an den Aktionstagen drehen sich alle um das Thema Bushcraft (Lagerfeuer, Notunterkunft, kleine Lebens- & Überlebenstricks), Naturerfahrungen (das Leben in der Natur erforschen) und Waldabenteuer (Waldolympiade, Schnitzeljagd, Kletterparcours). Das alles natürlich ganz altersentsprechend mit großem Spaß-Faktor statt Leistungscharakter.

In der folgenden Übersicht findest Du Termine, an der jeder* Teilnehmen darf.
>>Bitte immer vorher anmelden!
<<

DRK Kindertagesstätte Menden “DER Obsthof”Treffpunkt: Kaplan-Wiesemann-Straße 19, 58706 Menden (oberer Eingang der Kita)
#1Vater-Kind-Aktion am 24.01.2020 von 16:30 bis 18:00 UhrTeilnahmebedingungen: für alle Väter mit Kindern von 3 bis 6 Jahren | Preis: kostenlos | JETZT ANMELDEN
#2Mutter-Kind-Aktion am 14.02.2020 von 16:30 bis 18:00 UhrTeilnahmebedingungen: für alle Mütter mit Kindern von 3 bis 6 Jahren | Preis: kostenlos | JETZT ANMELDEN
#3Vater-Kind-Aktion am 27.03.2020 von 16:30 bis 18:00 UhrTeilnahmebedingungen: für alle Väter mit Kindern von 3 bis 6 Jahren | Preis: kostenlos | JETZT ANMELDEN
#4Familien-Aktion am 25.04.2020 von 10:00 bis 13:00 UhrTeilnahmebedingungen: für alle Familien mit mind. einem Kindergartenkind | Preis: kostenlos | JETZT ANMELDEN
#5Mutter-Kind-Aktion am 15.05.2020 von 16:30 bis 18:00 UhrTeilnahmebedingungen: für alle Mütter mit Kindern von 3 bis 6 Jahren | Preis: kostenlos | JETZT ANMELDEN
#6Familien-Aktion am 13.06.2020 von 10:00 bis 13:00 UhrTeilnahmebedingungen: für alle Familien mit mind. einem Kindergartenkind | Preis: kostenlos | JETZT ANMELDEN

*Auch wenn es bei Angeboten über das Familienzentrum keine minimale und maximale Teilnehmerzahl geben darf, gibt es auch Grenzen der Kapazität zur Durchführung. Hier bekommen im Zweifelsfall Kinder und Familien aus den entsprechenden Einrichtungen Vorrang. Geschwisterkinder dürfen natürlich auch teilnehmen, wenn diese Interesse an der Zusammenarbeit mit der Zielgruppe haben und mit angemeldet werden.