Aktionstag Nachhaltigkeit 2018

Aktionstag Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit heißt: Ressourcen nutzen

„Vom 30. Mai bis 5. Juni 2018 sind alle aufgerufen, ein Zeichen dafür zu setzen, dass die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele erreicht werden. Damit wir in Deutschland und zukünftige Generationen überall auf der Welt gut leben können.

Mit 17 globalen Zielen deckt die Agenda 2030 eine Vielzahl von Themen ab. Sie reichen von der Bekämpfung der Armut über hochwertige Bildung und beispielsweise den verstärkten Einsatz für Frieden und Rechtsstaatlichkeit. Sie stehen für die Bekämpfung von Korruption hin zu Bildung für alle oder dem Schutz unseres Klimas und unserer Ressourcen. Und kein Mensch soll mehr unter Hunger leiden müssen.“ (Quelle: bundesregierung.de)

Aktionstag: Jeder kann mitmachen

„Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches gesellschaftliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu wecken und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Jeder kann etwas zum Besseren verändern.

Die Aktionstage Nachhaltigkeit richten sich an Privatpersonen, aber auch Organisationen wie Vereine, Stiftungen, Bildungsstätten und Kirchen. Auch Unternehmen, Kommunen oder ihre Einrichtungen und Ministerien sind beim Mitmachen willkommen.“ (Quelle: bundesregierung.de)

Einfach machen

Nachhaltigkeit gilt also als Handlungsprinzip. Die Bewahrung von wesentlichen Eigenschaften, Stabilität und natürlichen Regenerationsfähigkeiten sollen im Vordergrund stehen. In der Natur- und Umweltbildung mit Kindern und Jugendlichen können viele Angebote oder Projekte durchgeführt werden, die Nachhaltigkeit und ein wertorientierteres Handeln mit der unlebendigen und lebendigen Natur fördert. Wir von BushCRAFT Sauerland werden zu dem Thema auch Aktionen durchführen, wie zum Beispiel: Bäume pflanzen, Brachflächen renaturieren, ein Umwelttheater organisieren oder ein thematisches Umwelt-Picknick durchführen. Seid gespannt und folgt unserem Veranstaltungskalender.

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt

Biodiversität

Artenvielfalt ist Grundlage des Lebens auf der Erde

Seit 2000 wird jährlich der 22. Mai als Internationaler Tag der biologischen Vielfalt gefeiert. Der Tag erinnert an den 22. Mai 1992, an dem in Nairobi Einigkeit über den Text des UN-Übereinkommens über biologische Vielfalt erzielt wurde. Dieses Übereinkommen wurde im Rahmen des Erdgipfels im Juni 1992 in Rio de Janeiro zur Zeichnung ausgelegt. Heute ist es mit über 190 Vertragsstaaten eines der erfolgreichsten Übereinkommen der Vereinten Nationen. (Quelle: www.unesco.de)

Der internationale Biodiversitätstag macht auf die dringliche Notwendigkeit eines verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur und dessen Ressourcen aufmerksam. (Quelle: www.bmu.de)

Biodiversität und Artensterben

Der Begriff „Biodiversität“ oder „biologische Vielfalt“ umfasst den weltweiten Artenreichtum, die genetische Mannigfaltigkeit der Lebewesen sowie die Vielfalt an Lebensräumen. Nach einer Studie von 2011 im Rahmen des Projektes „Census of Marine Life“ leben etwa 8,7 Millionen Arten von Lebewesen auf der Erde. Davon sterben Schätzungen zufolge jeden Tag 130 Arten aus. (Quelle: www.focus.de)

Erhaltung der Artenvielfalt

Auch BushCRAFT Sauerland möchte seinen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt (mindestens) in seiner Region beitragen. Durch Projekte und einer Sensibilisierung von Kindern, Jugendlichen und Familien wird der ökologische und respektvolle Umgang mit der Natur und seine Lebewesen in den Vordergrund gestellt. Fotos und Steckbriefe von heimischen Tieren und Insekten, welche von unseren Abenteuer-Guides entdeckt wurden, werden demnächst für dich auf unserer Webseite bereitgestellt.

Titelbild & Fotos: ©Alexander Roland